Sensomotorische Einlagen

Die sensomotorische Einlage ist ein Zusammenspiel aus Biomechanik unter gezielter Einflussnahme sensorischer Impulse. Somit beinhaltet die sensomotorische Einlage die konventionelle Einlagenversorgung mit zusätzlicher Unterstützung der physiotherapeutischen Behandlung.

 

Durch diese Einlagenversorgung kann auch die Dysbalance der Muskulatur gezielt behandelt werden und dadurch auch die Beschwerden in Haltung, Stellung, Gleichgewicht und Koordination.

 

Anwendungsgebiete:

  • Rotationsfehlstellungen der Beine
  • Fussfehlstellungen wie Spitzfuß, Senkfuß, Knickfuß und Klumpfuß
  • Zehenfehlstellungen
  • Achillissehnenbeschwerden
  • Fersenspornprobleme
  • Lähmungen